ABTAUCHEN

Was gibt es denn so?


Heute befassen wir uns mit dem Thema Schnorchel. Wir haben euch eine kleine Auswahl an Schnorcheln zusammengestellt und erläutern jeweils die Vor- und Nachteile der einzelnen Typen. Außerdem gibt unser Experte eine Einschätzung, welches Modell für welche Sportler und welchen Einsatzbereich gedacht ist. Wir wünschen viel Spaß beim Ein- und Abtauchen!

Die verschiedenen Schnorchel-Arten

Eine kleine Übersicht

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen zwei Arten von Schnorcheln, dem typischen Freizeitschnorchel den man zum Beispiel beim Sporttauchen oder dem allgemein geläufigen „Schnorcheln“ benutzt und den Sportschnorchel der überwiegend im Schwimmsport und Trainingsbereich zum Einsatz kommt. Der Aufbau der beiden Schnorchel-Arten ist grundsätzlich gleich, unterscheidet sich jedoch in der Positionierung am Kopf. Was beide vereint ist das Konzept es den Sportlern zu ermöglichen den Kopf zum Atmen nicht aus dem Wasser holen zu müssen und somit die Wasserlage über lange Zeit nicht zu verändern. Der Schnorchel kommt somit an der Wasseroberfläche zum Einsatz.

Da es im Freizeitbereich beim Schnorcheln um ein möglichst großes Sichtfenster geht, wird der Schnorchel an der Seite des Kopfes befestigt und oft mit einer Gesichtsmaske getragen. Diese kostengünstige Kombination bietet den größten Komfort und ermöglicht ein optimales Sichtfeld. Auf der anderen Seite sind diese Schnorchel meist jedoch groß, etwas klobig und haben einen deutlich höheren Strömungswiederstand. Der seitlich angebrachte Schnorchel ist zudem beim Schwimmen dem Armen oft im Weg und grade bei höherer Geschwindigkeit anfällig für den Wasserwiederstand – somit verliert er an Stabilität und kann sogar umknicken.


Im Schwimmsport und somit im Training hingegen kommen Schnorchel zum Einsatz, die großen Wert auf Dynamik legen und die Sportler beim Schwimmen im Becken, Freiwasser und beim Training optimal unterstützen sollen. Der deutlichste Unterschied ist die Positionierung. Diese ist vom Mund über die Nase und Stirn mittig im Gesicht. Mit einer Stütze und Riemen, ähnlich wie eine Schwimmbrille, wird der Schnorchel am Kopf befestigt. Neben dem minimalen Strömungs-Widerstand ermöglicht eine höhere Krümmung des Schnorchels zudem eine optimale Kopfposition, die sich ultimativ auf die Wasserlage auswirkt. Das kann eine positive Wirkung auf dein Training und deine Leistung haben. Außerdem fördern Trainingsschnorchel zusätzlich die Atemübung und wirken sich so positiv auf das Lungenvolumen aus.


Neuere Modelle gibt es auch als Doppelschnorchel, die auf beiden Seiten des Gesichts entlanglaufen und am Hinterkopf mit einer Schnalle arretierbar sind. Diese bieten ebenfalls eine tolle Sicht und beugen zusätzlich der Pendelatmung vor. Preislich unterscheiden sich die Sportschnorchel natürlich von den Schnorcheln aus dem Freizeitbereich, punkten jedoch mit den oben genannten Unterschieden und der innovativen und hochwertigen Verarbeitung.

Wichtige Zusätze

Beide Schnorchel-Arten gibt es mit zahlreichem Zubehör die dein Schnorchel Erlebnis erweitern können. Wir haben dir einige der Begriffe zusammengetragen und wollen dir so eine kleine Übersicht geben:

Spritzwasserschutz:

.: verhindert das Eindringen von Spritzwasser
.: gut bei hohem Wellengang & unruhigem Wasser

Ausblasventil:

.: Spezialventil sammelt eingelaufendes Wasser
.: Wasser landet im Ventil und nicht im Mund
.: einfaches ausblasen des Wassers

Trockenventil:

.: verhindert das Eindringen von Wasser gänzlich
.: gut bei hohem Wellengang, unruhigem Wasser und zum Tauchen
.: Du muss kein Wasser aus dem Schnorchel blasen

Kinderschnorchel:

.: haben einen kürzeres Schnorchelrohr und kleineres Mundstück
.: dadurch optimal um Pendelatmung vorzubeugen
(das erneute einatmen bereits verbrauchter Luft)

Was ist Pendelatmung?

Pendelatmung ist eines der häufigsten Probleme bei der Nutzung von Schnorcheln. Beim Ausatmen der verbrauchten Luft verbleibt immer ein Teil im Schnorchelrohr und wird somit beim Einatmen als erstes wieder in die Lunge geleitet. Im folgenden Video beschreibt AMEO POWERBREATHER das Phänomen genauer und zeigt euch Ihr innovatives Produkt mirt einer tollen Lösung für das Problem.

Bist du Minimalist und suchst nur das nötigste& freust dich über einen guten Preis?

Dann empfehlen wir dir einen Front-Schnorchel ohne Ausblasventil.

Bei diesen Sport und Trainingsschnorchel geht es nur um die Basics. Durch die gute Positionierung am Kopf und stromlinienförmiger Haltung kannst du dich in Ruhe auf die wichtigen Sachen konzentrieren - allem voran deine Wasserlage! Du brauchst hier keine Extras: Schnorchel, Mundstück, Kopfstück - das war‘s!

Geht es dir um Geschwindigkeit und Verbesserung der Atemtechnik und du suchst einen optimalen Partner für den Trainingsaltag?

Dann empfehlen wir dir einen Front-Schnorchel mit Ausblasventil.

Der mittige Frontschnorchel mit Ausblasventil bleibt auch bei hohen Geschwindigkeiten und einer Rollwende an Ort und Stelle. Zudem wird es dir deutlich leichter fallen, das Wasser aus dem Schnorchel zu blasen wenn er z.B. nach der Rollwende vollgelaufen sein sollte.

Bist du auf der Suche nach einem innovativen Produkt das Pendelatmung vorbeugt, dich zudem mit stätig frischer Luft versorgt und zusätzlich die Atemmuskulatur trainiert?

Dann empfehlen wir dir einen Doppelschnorchel mit Spezialventil.

Mit Ameo Powerbreather Schnorcheln bist du hier am besten ausgestattet. Das innovative Design und Spezialventil sorgen für stetig frische Luft und einer guten Sicht im Wasser. Pendelatmung ist hier kein Problem mehr und ein echter Hingucker ist man auch noch. Hier bist du mit dem Neusten vom Neusten ausgestattet

Du suchst einfach etwas für den nächsten Strandurlaub und willst nichts an Qualität einbüßen?

Dann empfehlen wir dir einen Doppelschnorchel mit Spezialventil.

Der Ameo Powerbreather Beach Edition besticht durch sein innovatives Design, hohe Qualität und freie Sicht besticht ist hier die richtige Wahl. Zudem hat er alle Vorteile der Ameo Powerbreather Schnorchel (z.B. Vorbeugen von Pendelatmung) und wird dein Taucherlebnis deutlich verbessern.

Bist du auf der Suche nach einem Schnorchel für deine Kinder oder du hast einfach einen kleineren Kopf?

Dann empfehlen wir dir einen Doppelschnorchel mit Spezialventil.

Dann empfiehlt es sich ein Blick in die Kategorie Kinder- und Jugendschnorchel (Junior-Schnorchel) zu werfen. Hier findest du Produkte, die dieselben Vorteile wie ihre großen Geschwister bietet, jedoch kleiner in der Passform ist. Hier ist z.B. die Länge des Schnorchels angepasst und das Mundstück in einer Kindgerechten Größe.

Du bist bei uns nicht fündig geworden?

Das kann daran liegen das unsere Produkte oft eher im Sport- als im Freizeitbereich zum Einsatz kommen und wir somit eine andere Palette an Produkten zur Auswahl haben. Wir empfehlen dir generell nicht an der Qualität zu sparen, um dein Sporterlebnis bestmöglich zu gestalten. Solltest du eine persönliche Kaufberatung vor Ort bevorzugen, komm uns doch gerne bei Smit Sport besuchen!

.: FLOSSEN

Schnell und Hilfreich - Gib Gummi!

.: ZUGSEIL

Land und Wasser im Einklang